Hinweise zum Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
der JobEtage GmbH für JobEtage.com

EINLEITUNG

In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, nutzen und verarbeiten und wie wir dabei unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Datenschutzrechte zu schützen und zu wahren. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, Kandidaten und Kunden.

Wichtig: Diese Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt in den entsprechenden Ländern innerhalb unseres internationalen Netzwerks. Verschiedene Länder verfolgen ggf. leicht abweichende Ansätze beim Datenschutz, daher beinhaltet diese Datenschutzrichtlinie länderspezifische Teile. So können wir sicherstellen, dass wir unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort alle geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

1. Welche Informationen erfassen wir von Stellensuchenden auf unseren Seiten, wie nutzen wir diese und was sollten Sie beachten?

1.1 "myJOBETAGE"
Für "myJOBETAGE" und unsere weiteren im Folgenden aufgeführten Dienste können Sie sich direkt über die Eingabe Ihrer Daten auf unseren Webseiten registrieren.

Wenn Sie sich bei " myJOBETAGE " registrieren, wird zunächst Ihre E-Mail-Adresse von uns gespeichert, damit wir Ihnen die JobEtage Services zusenden können. Wenn Sie sich für " myJOBETAGE " registrieren und gleichzeitig einen Lebenslauf erstellen wollen, dann fragen wir Sie nach weiteren personenbezogenen Daten. Die personenbezogenen Daten, die wir für Ihr Stellengesuch gemeinsam mit Ihrem Lebenslauf speichern, beinhalten E-Mail-Adresse, Name, Adresse, Telefonnummer, Mobilfunknummer, Foto, Geschlecht, Staatsbürgerschaft und Geburtsdatum („persönliche Nutzerdaten“). Die persönlichen Nutzerdaten werden von uns streng vertraulich behandelt und nicht an potenzielle Arbeitgeber weitergegeben, es sei denn, Sie erstellen einen aktiven, öffentlichen Lebenslauf oder erteilen uns Ihr ausdrückliches Einverständnis dafür. Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, diese Daten – soweit Sie dies ausdrücklich autorisieren – an einen potenziellen Arbeitgeber weiterzugeben. Wir fragen bestimmte Daten (E-Mail Adresse, Geschlecht, Name, Postleitzahl, Geburtsdatum) bereits ab, wenn Sie sich in "myJOBETAGE" eintragen. Sie können diese (mit Ausnahme von aktiver E-Mail Adresse) jedoch offen lassen, solange Sie keinen Lebenslauf anlegen wollen. Wenn Sie einen Lebenslauf anlegen, sind verschiedene Daten obligatorisch anzugeben. Diese erkennen Sie an dem jeweiligen Sternchen. Im Übrigen ist das Hinterlegen von persönlichen Daten vollkommen optional und freiwillig. Die so erhobenen persönlichen Daten können wir insbesondere nutzen, um Ihnen Angebote von potentiellen Arbeitgebern auch auf weiteren Wegen zukommen zu lassen. Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung sicherzustellen, dass heißt, um unautorisierte Anmeldungen im Namen Dritter zu verhindern, werden wir Ihnen nach Ihrer Registrierung eine Bestätigung per E-Mail senden, in der wir um Bestätigung der Registrierung bitten.

1.2 "Job Flyer"
Zur Nutzung des Newsletter-Service "Job Flyer" benötigen Sie ein " myJOBETAGE" Account. Wenn Sie noch kein Konto haben, wird bei Anmeldung für den "Job Flyer" Service ein Account erstellt. Wenn Sie sich für den "Job Flyer" registrieren, dann erhalten Sie regelmäßig Informationen über Stellengesuche, die auf ein vorher von Ihnen definiertes Profil passen. Dabei senden wir Ihnen nicht nur Stellengesuche, die bei JobEtage veröffentlicht wurden, sondern auch andere Gesuche von ausgewählten Partnern. Selbstverständlich geben wir keine persönlichen Nutzerdaten an diese Partner weiter. Sie können jederzeit den Service "Job Flyer" deaktivieren bzw. kündigen. Möchten Sie keine Emails mehr erhalten, dann kontaktieren Sie uns per Email unter unsubscribe@jobetage.com.

1.3 Lebenslauf anlegen
JobEtage bietet Ihnen die Möglichkeit an, Ihren Lebenslauf in unsere Datenbank zu stellen. Wenn Sie Ihren Lebenslauf erstellen wollen, müssen Sie uns nun auch Ihre persönlichen Nutzerdaten mitteilen. Zur Erstellung von Lebensläufen benötigen Sie " myJOBETAGE " Account. Wenn Sie noch keines haben, wird bei Erstellung von Lebensläufen eines erstellt. Sie können Ihren aktiven öffentlichen Lebenslauf jederzeit deaktivieren, um so den Zugriff auf Ihren Lebenslauf zu verhindern. Selbstverständlich können Sie Ihren Lebenslauf auch jederzeit komplett löschen.

1.4 "Direct Search"
Aktive Lebensläufe können von Mitarbeitern der JobEtage GmbH offen eingesehen werden. Die Mitarbeiter der JobEtage GmbH haben die Möglichkeit, Sie per Email oder Telefon zu kontaktieren.

1.5 Chiffre
Wenn Sie auf eine Chiffre-Anzeige antworten, dann geben Sie uns damit Ihr Einverständnis, Ihre Antwort und sämtliche darin enthaltenen Daten vollständig an den Auftraggeber der Chiffre-Anzeige weiterzuleiten. Wir sind zur Weiterleitung Ihres Anschreibens berechtigt, aber nicht verpflichtet. Wir prüfen Ihr Anschreiben nicht regelmäßig inhaltlich. Jedoch sind wir dazu berechtigt. Wir werden Ihr Anschreiben nicht weiterleiten, wenn wir feststellen, dass es unzulässige Inhalte der unten definierten Art enthält.

1.6 An wen werden persönliche Daten weitergeleitet?
Die Lebensläufe sind für potenzielle Arbeitgeber (in der Regel Stellenanbieter oder Personalbeschaffer) zugänglich. Sie können aber auch frei zugänglich im Internet veröffentlicht werden oder per E-Mail oder Print an interessierte potenzielle Arbeitgeber versandt werden, um den Verbreitungsgrad und damit die Resonanz zu erhöhen. Unsere Seiten sind über das Internet weltweit zugänglich. Interessierte potenzielle Arbeitgeber können ihren Sitz daher auch außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz oder sogar außerhalb der EU haben, so dass damit ein Datentransfer Ihrer anonymisierten Daten in Nicht-EU-Länder verbunden sein könnte. Nur wenn Sie einen Lebenslauf erstellen, wird JobEtage persönliche Nutzerdaten aus Ihrem Lebenslauf offen legen. Sobald Ihre persönlichen Nutzerdaten einem potenziellen Arbeitgeber offengelegt wurden, können wir einen möglichen Missbrauch dieser Daten nicht verhindern.

1.7 Bearbeitung und Löschung Ihrer Lebenslauf-Daten:
Sie haben das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen, Informationen über Ihre Daten zu erhalten und diese zu korrigieren.

Wenn Sie Ihre Daten bzw. Ihren Lebenslauf ändern oder löschen möchten, dann loggen Sie sich einfach in "myJOBETAGE" ein und benutzen Sie die entsprechenden Funktionen. Das Löschen Ihres Lebenslaufs ist innerhalb des Bereiches ‚Mein Lebenslauf Summary‘ möglich; alle hinterlegten Daten für die Registrierung für "myJOBETAGE" können im Bereich „Nutzerdaten verwalten“ komplett gelöscht werden. Wenn Sie Ihren Lebenslauf oder Ihre persönlichen Daten durch uns löschen lassen möchten, führen wir dies auch gerne für Sie aus. Ebenso teilen wir Ihnen unverzüglich Ihr persönliches Passwort mit, falls Sie es einmal verlieren sollten. JobEtage ist jederzeit berechtigt, diesen Dienst einzustellen oder Ihre Daten ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen zu löschen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung Ihrer Daten besteht nicht.

2. Welche Informationen werden von uns von Stellenanbietern im Rahmen der Nutzung unserer Webseite erfasst und wie nutzen wir diese?

2.1. Online Bestellung
Wenn Sie bestimmte Produkte online auf unserer Webseite über das entsprechende Formular bestellen, erheben wir im Rahmen der Bestellung Namen und Vornamen des Ansprechpartners, den Firmennamen, E-Mailadresse und Telefonnummer, Adresse, Umsatzsteuer-ID Nummer, Angaben zu Mitarbeiterzahl und die Inhalte einer eventuell zu veröffentlichenden Stellenanzeige sowie gegebenenfalls weitere im Rahmen der Bestellung freiwillig vorgenommene Eingaben. Diese Daten verwenden wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung und, soweit zulässig, zu Werbezwecken durch die JobEtage.

3. Welche Informationen erfassen wir im Übrigen und Allgemeinen bei der Nutzung unserer Webseite und wie nutzen wir diese?

Wir speichern Internet-Protokoll Adressen (IP-Adressen) für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, soweit dies für Sicherheitszwecke erforderlich ist. Wir erstellen anonyme Statistiken zur Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic)sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Webseite und Dienste, zum Beispiel über die Erstellung, Bearbeitung und Löschung von Lebensläufen, und zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Wir fertigen dabei aber keine individuellen Nutzerprofile an und verbinden die erstellten Statistiken nicht mit persönlich zuordenbaren Informationen.

4. Cookies

Was ist ein Cookie?

Ein „Cookie“ ist eine Information, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird und Ihre Navigation auf einer Website aufzeichnet. So können Ihnen auf der Grundlage der Informationen, die über Ihren letzten Besuch gespeichert wurden, maßgeschneiderte Optionen angeboten werden. Cookies können auch zur Analyse von Datenverkehr und zu Werbe- und Marketingzwecken genutzt werden.

Cookies werden von fast allen Websites verwendet und schaden Ihrem System nicht. Wenn Sie überprüfen oder ändern möchten, welche Arten von Cookies akzeptiert werden, können Sie dies in der Regel in Ihren Browsereinstellungen tun.

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Sie sind allein für den Inhalt Ihrer bei uns eingestellten oder an uns gesendeten Texte verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Persönliche Daten, die Sie an JobEtage übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten: Informationen über Krankheiten, Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft, Informationen über ethnische Herkunft, politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung, diffamierende oder entwürdigende Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit dem Anforderungsprofil einer Stellenanzeige stehen. Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen („Unzulässige Inhalte“). Dies bedeutet insbesondere aber nicht abschließend, dass keine Profile für Dritte ohne deren Einverständnis oder nicht existente Personen erstellt werden dürfen und an uns übermittelte Fotos aktuell sein müssen und das Gesicht des tatsächlichen Kandidaten abbilden müssen. Wir weisen darauf hin, dass Sie verantwortlich dafür sind, ihre Kontaktdaten, insbesondere Ihre E-Mail Adresse aktuell zu halten und sicherzustellen, dass Sie unter der angegebenen Adresse kontaktiert werden können und die Adresse nicht an einen Dritten übertragen wird. Es ist nicht zulässig, Lebensläufe zu erstellen, um damit die Dienstleistungen eines Unternehmens zu bewerben, sondern ausschließlich für die individuelle Jobsuche um als freier Mitarbeiter Dienstleistungen auf eigene Rechnung anzubieten. Beachten sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit Unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.

Wir verwenden Cookies, um zwei Dinge zu tun:

Um Ihre Nutzung unserer Website aufzuzeichnen. So können wir nachvollziehen, wie Sie die Website nutzen und Muster aufzeichnen, die sich individuell oder bei größeren Gruppen entwickeln. Das hilft uns, unsere Website und Dienstleistungen anhand der Wünsche und Bedürfnisse der Besucher weiterzuentwickeln und zu verbessern; und

um Ihnen Stellen anzeigen zu können, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren. Wir hoffen, dass Sie so weniger Zeit damit verbringen müssen, sehr viele Seiten zu durchsuchen, und schneller die gewünschte Anstellung finden.

5. Wer verarbeitet Ihre Daten?

Unsere Website wird von Novatrend Services GmbH, Richtiarkade 18, 8304 Wallisellen, Schweiz gehostet. Die Verarbeitung der von Ihnen gesendeten Daten findet daher auch durch diese Firmen statt. Soweit sich JobEtage weiterer Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist JobEtage dazu berechtigt, Ihre Daten insoweit an diese weiterzugeben, soweit es zur technischen Administration und Wartung der JobEtage-Produkte notwendig ist. JobEtage wird darüber jeweils aktuell in seiner Datenschutzerklärung informieren.

6. Auskunfts- und sonstige Rechte:

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Recht auf Löschung: Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen. In der Regel müssen die Informationen eines der folgenden Kriterien erfüllen:

Die Daten werden für den Zweck, zu dem wir sie ursprünglich erfasst und/oder verarbeitet haben, nicht mehr benötigt;

Sie haben Ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widerrufen und es besteht kein anderer gültiger Grund, die Verarbeitung fortzusetzen;

die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet (d. h. auf eine Art und Weise, die der DSGVO zuwiderläuft);

die Daten müssen gelöscht werden, damit wir unseren Verpflichtungen als Verantwortlicher für die Daten nachkommen können; oder

Sie widersprechen der Verarbeitung und wir können keine vorrangigen berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung durch uns nachweisen, falls wir die Daten verarbeiten, weil wir es für unsere berechtigten Interessen als notwendig erachten.

Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Bestimmungen zu Löschungsanträgen von betroffenen Personen unterliegen und Ihre Aufforderung gemäß diesen Gesetzen ablehnen können.

Wir dürfen Ihre Anfrage nur aus einem der folgenden Gründe ablehnen:

um das Recht auf Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit auszuüben; um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, eine Aufgabe im öffentlichen Interesse zu erfüllen oder öffentliche Gewalt auszuüben; wenn dies aus Gründen der öffentlichen Gesundheit im öffentlichen Interesse ist; zu Archivierungs-, Forschungs- und Statistikzwecken; oder um einen Rechtsanspruch auszuüben oder zu verteidigen.

Wenn wir einer gültigen Aufforderung zur Löschung von Daten nachkommen, werden wir alle zumutbaren bzw. durchführbaren Maßnahmen ergreifen, um die betreffenden Daten zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten künftig nur speichern werden und keine weiteren Verarbeitungsaktivitäten vornehmen können, bis: (i) eine der unten aufgeführten Bedingungen ausgeräumt wurde, (ii) Sie Ihre Einwilligung erteilen oder (iii) die weitere Verarbeitung notwendig ist, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, die Rechte anderer Personen zu schützen oder wenn sie aufgrund berechtigten öffentlichen Interesses der EU oder eines Mitgliedsstaats notwendig ist.

Unter folgenden Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken:

Wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, bestreiten. In diesem Fall wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns eingeschränkt, bis die Richtigkeit der Daten überprüft wurde.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Sinne unserer berechtigten Interessen widersprechen. In diesem Fall können Sie verlangen, dass die Daten eingeschränkt werden, während wir unsere Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten überprüfen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns unrechtmäßig ist, Sie es jedoch bevorzugen, die Verarbeitung durch uns einzuschränken, anstatt die Daten löschen zu lassen.

Wenn keine Notwendigkeit mehr besteht, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiteten, Sie die Daten jedoch benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Falls wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die eingeschränkte Verarbeitung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Wir werden Sie selbstverständlich informieren, bevor wir Einschränkungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufheben.

Recht auf Berichtigung: Sie können auch verlangen, dass wir unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen. Falls wir diese personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Berichtigung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Gegebenenfalls werden wir Sie darüber informieren, an welche Dritten wir die unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten weitergegeben haben. Wenn wir es für unangemessen halten, Ihrer Aufforderung zu entsprechen, werden wir Ihnen die Gründe für diese Entscheidung erläutern.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Sie können Benachrichtigungen über offene Jobs jederzeit abbestellen.

Es ist wichtig, dass die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Informationen richtig und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn Ihre personenbezogenen Daten in dem Zeitraum, in dem wir Daten speichern, Änderungen umfassen.

7. Datensicherheit

Wir treffen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten und um Missbrauch von außen zu verhindern. Dabei werden Maßnahmen wie Verschlüsselung (SSL-Verschlüsselung), Firewalls, Hacker-Abwehr-Programme und manuelle Sicherheitsvorkehrungen angewendet. Die SSL-Verschlüsselung ist aktiv, wenn das Schlüsselsymbol am unteren Ende Ihres Browsers geschlossen ist und wenn die Adresse mit „https://“ beginnt. Datentransfer ist dann über SSL (Secure Socket Layer) mit einer 128-Bit Verschlüsselung geschützt, die verhindert, dass Dritte unzulässigerweise Ihre Daten lesen. Wenn die Verschlüsselung nicht aktiv ist, sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie sensible Informationen dennoch über das Internet senden möchten. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Nutzern in diesem Fall, das zugesendete Passwort durch ein neues persönliches Passwort zu ersetzen. Sie können Ihr Passwort jederzeit in "myJOBETAGE" unter „Ihr Account“ ändern. Wir speichern nur persönliche Daten, die von Ihnen in "myJOBETAGE" eingegeben wurden. Es werden keinerlei andere personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir übermitteln Daten nur dann außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bzw. EWR, wenn dies dem Datenschutzrecht entspricht und der Weg der Übermittlung angemessenen Schutz für Ihre Daten bietet, zum Beispiel:

mittels einer Datenübermittlungsvereinbarung, die die aktuellen Standardvertragsklauseln beinhaltet, die die Europäische Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten durch Verantwortliche im EWR an Verantwortliche und Auftragsverarbeiter in Rechtssystemen ohne angemessenes Datenschutzrecht vorsieht, oder durch Unterzeichnung des EU-U.S. Privacy Shield Framework für die Übermittlung personenbezogener Daten von Unternehmen in der EU an Unternehmen in den USA oder einer gleichwertigen Vereinbarung zwischen anderen Rechtssystemen, oder die Übermittlung Ihrer Daten in ein Land, in dem ein gesetzlich vorgeschriebenes Datenschutzniveau besteht, das von der Europäischen Kommission als angemessen bewertet wurde, oder wenn es für den Abschluss oder die Abwicklung eines Vertrags zwischen uns und einem Dritten notwendig ist und die Übermittlung zum Zwecke dieses Vertrags in Ihrem Interesse ist (etwa, wenn wir Daten außerhalb des EWR übermitteln müssen, um unsere Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen), oder wenn Sie Ihre Einwilligung für die Datenübermittlung erteilt haben.

Um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten ein angemessenes Maß an Schutz erhalten, haben wir geeignete Maßnahmen mit Dritten umgesetzt, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten von diesen Dritten auf eine mit den Datenschutzrechten konsistente Art und Weise erfolgt, die im Einklang mit den Datenschutzgesetzen ist.

8. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Berechtigtes Interesse:
Dies ist in Artikel 6 (1) der DSGVO geregelt: Er besagt, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen, wenn dies „zur Wahrung der berechtigten Interessen [von uns] oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten [von Ihnen], die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.“

Wir glauben nicht, dass die folgenden Aktivitäten Personen in irgendeiner Weise beeinträchtigen. Vielmehr helfen sie uns, maßgeschneiderte und effizientere Leistungen für Sie zu erbringen und sind daher für alle Beteiligten von Vorteil. Sie haben jedoch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf dieser Grundlage zu widersprechen.

Bitte beachten Sie, dass in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, in bestimmten Fällen eine abweichende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten gelten kann.

Kandidaten Daten (myJobEtage):
Wir denken, wir können davon ausgehen, dass Sie, wenn Sie nach einer Anstellung suchen oder die Informationen aus Ihrem beruflichen Lebenslauf bei einem Jobportal oder einer professionellen Networking-Website eingestellt haben, damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen bzw. verwenden, um Ihnen Rekrutierungsdienstleistungen anzubieten oder für Sie zu erbringen, dass wir diese Informationen an potenzielle Arbeitgeber weitergeben und Ihre Fähigkeiten mit den uns vorliegenden Stellenausschreibungen abgleichen. Wenn Sie für eine Stelle in Betracht gezogen werden, möchte der potenzielle Arbeitgeber möglicherweise die Informationen, die Sie uns vorgelegt haben, überprüfen. Wir müssen dies tun, damit wir wirtschaftlich erfolgreich arbeiten und Ihnen und anderen Kandidaten helfen können, die Jobs zu bekommen, die Sie verdienen.

Wir möchten Ihnen maßgeschneiderte Job-Empfehlungen und relevante Artikel zur Verfügung stellen, die Ihnen bei der Stellensuche helfen sollen. Daher halten wir es für angebracht, dass wir Ihre Daten verarbeiten, um sicherzustellen, dass wir Ihnen geeignete Inhalte zusenden.

Wir müssen sicherstellen, dass unsere Geschäftstätigkeit reibungslos funktioniert, damit wir weiterhin Leistungen für Kandidaten wie Sie erbringen können. Daher müssen wir Ihre Daten auch für interne administrative Zwecke wie die Vergütung und ggf. die Rechnungsstellung nutzen.

Wir obliegen eigenen gesetzlichen Verpflichtungen und es liegt in unserem berechtigten Interesse, auf ihrer Erfüllung zu bestehen. Wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass dies notwendig ist, können wir Ihre Daten daher weitergeben, wenn es der Strafverfolgung oder der Erhebung von Steuern oder tatsächlichen oder angedrohten Streitigkeiten dient.

Kunden Daten:
Um sicherzustellen, dass wir optimale Leistungen für Sie erbringen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten und/oder die personenbezogenen Daten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation und führen Aufzeichnungen über Gespräche, Besprechungen, gemeldete Stellen und die Stellenvermittlung. Gelegentlich können wir Sie auch bitten, an einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit teilzunehmen. Wir halten dies für angemessen und gehen davon aus, dass diese Nutzung Ihrer Daten für unsere berechtigten Interessen als Unternehmen, das verschiedene Rekrutierungsdienstleistungen für Sie erbringt, erforderlich ist.

Einwilligung
Unter bestimmten Umständen müssen wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit bestimmten Tätigkeiten einholen. Je nachdem, wofür Ihre Daten genau benötigt werden, holen wir diese Einwilligung explizit per „Opt-in“ oder stillschweigend per „Soft-Opt-in“ ein.

Artikel 4(11). der DSGVO zufolge ist eine Einwilligung (per Opt-in) „jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.“ Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass:

Sie uns Ihre Einwilligung freiwillig erteilen müssen, ohne dass wir irgendeine Form von Druck auf Sie ausüben; Sie wissen müssen, wozu Sie Ihre Einwilligung erteilen – daher werden wir sicherstellen, dass wir Sie ausreichend informiert haben; Sie die Kontrolle über die Verarbeitungsaktivitäten haben sollten, in die Sie einwilligen bzw. nicht einwilligen. Wir stellen Ihnen diese detaillierten Kontrollen in unserem Datenschutz-Einstellungscenter zur Verfügung; und Sie uns Ihre Einwilligung in Form einer positiven, bestätigenden Handlung erteilen müssen. Wir werden Ihnen wahrscheinlich ein Feld vorlegen, das Sie markieren müssen, damit diese Vorgabe eindeutig und unmissverständlich erfüllt ist. Wir bewahren Aufzeichnungen der Einwilligungen auf, die Sie auf diese Art erteilt haben.

9. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, wenn wir zwei Jahre lang (oder für einen längeren Zeitraum, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, Ihre Daten aufzubewahren) keinen relevanten Kontakt mit Ihnen (oder gegebenenfalls mit dem Unternehmen, für das oder mit dem Sie arbeiten) hatten. Nach Ablauf dieser Zeit sind Ihre Daten für den Zweck, zu dem sie erfasst wurden, vermutlich nicht mehr relevant.

10. Wie können Sie auf personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, zugreifen und sie ändern oder zurücknehmen.

Eines der Hauptziele der DSGVO besteht darin, die Datenschutzrechte der EU-Bürger sowie von Personen innerhalb der EU zu schützen und klarzustellen. Das bedeutet, dass Ihnen hinsichtlich Ihrer Daten weiterhin verschiedene Rechte zustehen, auch dann, wenn Sie sie uns bereits überlassen haben. Diese Rechte werden im Folgenden genauer beschrieben.

Widerspruchsrecht: Auf der Grundlage dieses Rechts können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, wenn wir dies aus einem der folgenden vier Gründe tun: (i) unsere berechtigten Interessen, (ii) damit wir eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erfüllen oder öffentliche Gewalt ausüben können, (iii) damit wir Ihnen Direktwerbematerialien zusenden können und (iv) zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken.

Wenn Sie Einwände dagegen haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil wir es für Ihre berechtigten Interessen als notwendig erachten, müssen wir die entsprechenden Aktivitäten aufgrund Ihres Einspruchs einstellen, es sei denn:

wir können nachweisen, dass uns vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Interessen überwiegen, oder wir verarbeiten Ihre Daten, um einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Falls Sie im Zusammenhang mit Direktwerbung widersprechen, müssen wir diese Aktivität daraufhin einstellen.

Recht, die Einwilligung zu widerrufen: Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir werden die Aktivität, in die Sie zuvor eingewilligt hatten, einstellen, sofern unserer Ansicht nach kein alternativer Grund vorliegt, der die weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck durch uns rechtfertigt. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie darüber informieren.

Antrag von betroffenen Personen auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten: Sie können jederzeit eine Bestätigung von uns anfordern, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben, und uns auffordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten. Falls wir Ihnen Zugriff auf die Informationen gewähren, die wir über Sie gespeichert haben, werden wir dafür keine Gebühren erheben, es sei denn, Ihre Anfrage ist „offenkundig unbegründet oder exzessiv“. Falls Sie weitere Kopien dieser Informationen bei uns anfordern, können wir Ihnen angemessene Verwaltungskosten, sofern rechtlich zulässig, in Rechnung stellen. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig ist. Falls wir Ihre Anfrage ablehnen, werden wir dies in jedem Fall begründen.

Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Bestimmungen zu Zugriffsanträgen von betroffenen Personen unterliegen und Ihre Aufforderung gemäß diesen Gesetzen ablehnen können.

11. Wie werden Ihre personenbezogene Daten verwendet?

Wenn uns Daten über Sie vorliegen, nutzen wir sie auf unterschiedliche Art und Weise.

KANDIDATEN-DATEN: Im Allgemeinen nutzen wir Daten über unsere Kandidaten auf zwei Arten: Rekrutierungsmaßnahmen und Werbemaßnahmen

Rekrutierungsmaßnahmen:
offensichtlich handelt es sich bei der Rekrutierung um den Schwerpunktbereich unserer Arbeit – wir führen die richtigen Kandidaten zu den richtigen Jobs. Wir haben nachfolgend unterschiedene Arten aufgelistet, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ggf. und in Übereinstimmung jedweder örtlicher Gesetze und Vorschriften nutzen und verarbeiten können. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist.

Erfassen Ihrer Daten von Ihnen und aus anderen Quellen, z. B. LinkedIn

Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit der Rekrutierung kontaktieren können

Erbringen von Rekrutierungsdienstleistungen und Erleichtern des Rekrutierungsprozesses

Abgleich von Daten über Sie mit freien Stellen, die wir für geeignet halten

Senden Ihrer Informationen an Kunden, um sich für Jobs zu bewerben oder Ihre Eignung für Jobs zu bewerten

Ihnen ermöglichen, Ihren Lebenslauf einzureichen, sich online für Jobs zu bewerben oder Benachrichtigen über Jobs zu erhalten, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren

Ihnen, falls gewünscht, die Nutzung der interaktiven Funktionen unserer Dienste ermöglichen

Erfüllen unserer Verpflichtungen aus Verträgen, die zwischen uns geschlossen wurden

Erleichtern unserer Vergütungs- und Rechnungsstellungsprozesse

Durchführen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit

Einhalten unserer gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Aufdeckung von Verbrechen oder der Vereinnahmung von Steuern oder Abgaben

Verarbeiten Ihrer Daten, damit wir Ihnen zielgerichtete, relevante Werbematerialien oder andere Mitteilungen zusenden können, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren

Wir können Ihre personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke nutzen, wenn wir dies als notwendig für unsere berechtigten Interessen erachten. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen unter bestimmten Umständen ein Widerspruchsrecht zu. Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen.

Werbemaßnahmen:
wir können Ihnen in regelmäßigen Zeitabständen Informationen zusenden, von denen wir glauben, dass sie interessant für Sie sind, oder Sie um Hilfe bei der Vermittlung anderer Kandidaten bitten. Insbesondere können wir auf Wunsch ggf. und in Übereinstimmung mit örtlichen Gesetzen und Vorschriften Ihre Daten zu den nachfolgend genannten Zwecken nutzen. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist. Zum: Entwickeln und Bewerben anderer Produkte und Dienstleistungen;

Für einige Aspekte dieser Tätigkeiten, die nicht durch unsere berechtigten Interessen abgedeckt sind (insbesondere für die Datenerfassung mithilfe von Cookies und Direktwerbung bei Ihnen über unsere digitalen Kanäle), benötigen wir Ihre Einwilligung. Je nach Situation werden wir Sie bitten, diese explizit per „Opt-in“ oder stillschweigend per „Soft-Opt-in“ zu erteilen. Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen.

Die Einwilligung per „Soft-Opt-in“ ist eine bestimmte Art der Einwilligung, die gilt, wenn Sie zuvor bereits mit uns zu tun hatten (z. B. indem Sie eine Bewerbung für einen Job oder einen Lebenslauf eingesendet oder eine zu besetzende Stelle gemeldet haben) und wir andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Rekrutierung bewerben. Bei der Einwilligung per „Soft-Opt-in“ betrachten wir Ihre Einwilligung als erteilt, solange Sie sie nicht zurückziehen. Für die meisten Menschen ist das hilfreich, weil wir Ihnen so zusätzlich zu dem Job, auf den Sie sich beworben haben, weitere Jobs vorschlagen können. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir eine neue Stelle für Sie finden, erheblich. Für sonstige e-Marketingarten sind wir verpflichtet, Ihre ausdrückliche Einwilligung einzuholen.

Wenn Sie mit unserem Marketingansatz nicht einverstanden sind, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

KUNDENDATEN: Wir nutzen die Informationen über unsere Kunden zu folgenden Zwecken:
Rekrutierungsmaßnahmen; Werbemaßnahmen: und Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Arten:

Rekrutierungsmaßnahmen:
offensichtlich handelt es sich bei der Rekrutierung um den Schwerpunktbereich unserer Arbeit. Dies geschieht über: (i) Vermittlung von Kandidaten und RPO-Dienste. Im Folgenden haben wir die verschiedenen Möglichkeiten aufgeführt, wie wir Ihre Daten dazu verwenden können:

Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit Rekrutierungsmaßnahmen kontaktieren können

Aufzeichnungen von Gesprächen und Besprechungen anfertigen, damit wir gezielt Leistungen für Sie erbringen können

Durchführen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit

Verarbeiten Ihrer Daten, um geeignete Werbekampagnen an Sie richten zu können

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken nutzen, wenn dies unseren berechtigten Interessen entspricht. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen unter bestimmten Umständen ein Widerspruchsrecht zu.

Werbemaßnahmen:

sofern dies mit den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften vereinbar ist, werden wir Sie nicht unbedingt um Ihre Einwilligung bitten, wenn wir Ihnen Werbematerialien an eine geschäftliche Postanschrift oder E-Mail-Adresse senden.

Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, sind Sie berechtigt, sich vom Erhalt von Werbematerialien von uns abzumelden. Bitte beachten Sie, dass wir in einigen Rechtssystemen, in denen wir arbeiten, zusätzlichen lokalen gesetzlichen Bestimmungen zu Werbemaßnahmen unterliegen.

12. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

In unüblicheren Fällen können wir personenbezogene Daten von Ihnen auch verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

13. An wen werden Ihre personenbezogene Daten weitergegeben?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls und in Übereinstimmung mit örtlichen Gesetzen und Vorschriften auf zahlreiche Arten und zu zahlreichen Zwecken an folgende Personenkategorien weitergeben:

(Konzern-)Gesellschaften, Einzelpersonen und Organisationen, die, um mit uns zusammenzuarbeiten, über mit der Referenz oder der Bewerbung verbundene Informationen verfügen.

Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben.

Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen.

Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung vorliegt.

Marketingtechnologieplattformen und -lieferanten.

Im Falle von Kandidaten: potenzielle Arbeitgeber und andere Personaldienstleitungsagenturen/-organisationen, um Ihre Chancen, eine Beschäftigung zu finden, zu verbessern.

Im Falle von Kandidaten: externe Partner, Jobportale und Jobsuchmaschinen, wenn wir glauben, dass dies die Chance, den richtigen Job für Sie zu finden, erhöht.

14. Welche Arten personenbezogener Informationen werden erfasst?

Sie möchten genauer erfahren, welche Daten wir über Sie erfassen? Hier sind die Informationen, die wir erfassen, genauer beschrieben. Die unten beschriebenen Informationen verstehen sich selbstverständlich zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, zu deren Verarbeitung wir in den jeweiligen Situationen gesetzlich verpflichtet sind.

KANDIDATEN-DATEN: Je nach den maßgeblichen Bedingungen und den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften können wir einige oder alle der unten aufgeführten Informationen erfassen, um Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können, die auf Ihre Situation und Ihre Interessen zugeschnitten sind. In einigen Rechtssystemen sind wir bei der Verarbeitung von den folgenden Daten eingeschränkt. In diesen Fällen verarbeiten wir die Daten in diesen Rechtssystemen nicht:  

Name, Alter/Geburtsdatum, Geburtsnummer, Geschlecht, Foto, Kontaktdaten

Einzelheiten zur Ausbildung, Beruflicher Werdegang

Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort

Zusätzliche Informationen, die Sie uns von sich aus mitteilen

IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Häufigkeit Ihrer Zugriffe auf unsere Dienste

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine vollständige Liste der personenbezogenen Daten handelt, die wir erfassen können.

KUNDEN-DATEN: Über unsere Kunden erfassen wir nur in sehr eingeschränktem Umfang Daten. In der Regel benötigen wir lediglich Ihre Kontaktdaten oder die Kontaktdaten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Diese nutzen wir, um sicherzustellen, dass Sie zum richtigen Zeitpunkt passende Werbemitteilungen von uns erhalten. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat. Falls wir aus irgendwelchen Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.

BESUCHER UNSERER WEBSITE: Wir erfassen eine begrenzte Menge von Daten von den Besuchern unserer Website und nutzen sie, um Ihnen die Handhabung unserer Website zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Dazu gehören Informationen wie z. B. wie Sie unsere Website nutzen, wie oft Sie auf unsere Website zugreifen, Ihr Browsertyp und der Ort.

15. Links

Unsere Webseite kann Links zu anderen Webseiten enthalten. Beachten Sie bitte, dass wir nicht für die Datenschutzpraktiken dieser Webseiten haften. Wir raten Ihnen, die Datenschutzerklärungen einer jeden Webseite, die persönliche Informationen sammelt, aufmerksam zu lesen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für Daten, die auf unserer Webseite erfasst werden.

16. Bekanntmachung von Änderungen

Sollten wir unsere Vorgehensweise zum Datenschutz ändern, so werden diese Änderungen auf unserer Homepage angezeigt, so dass unsere Besucher stets darüber informiert sind, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie nutzen, und ob wir sie an Dritte weiterleiten.

17. Soziale Medien

Um unseren Internetauftritt für Nutzer noch attraktiver zu gestalten, arbeiten wir mit verschiedenen sozialen Medien zusammen.

18. Sonstiges

Sollten Sie irgendwelche Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Verpflichtungen zum Thema Datenschutz haben, schicken Sie uns eine E-Mail an datenschutz@jobetage.com. Wir werden Ihre Fragen schnellstmöglich beantworten.